Sie befinden sich hier

in der Kategorie Hobbys, Freizeit und Sport - zur Forumübersicht

im Forum Haustiere - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

böse Hunde, liebe Hunde

antworten

Jetzt hab ich im Forum viel über Hundesachen gelesen. Hab auch einige 'Hundebücher' im Regal. Und bin zu dem Schluss gelangt, dass man sich einfach mit seinem jeweiligen Hund sehr persönlich auseinandersetzen muss. Dieser ist mein dritter Hund, und ich kann keinen mit den anderen vergleichen. Zuerst eine italienische Jagdhündin, sie war ca. 1 Jahr alt, als wir uns begegneten, sie durfte nach einer halbwegs erfolgreichen Krebsoperation 15 Jahre alt werden. Da gab es keine Probleme mit Knurren oder Beißen. Dann ein kleiner Terriermischling, der war 5, als ich ihn übernahm. Ein bisschen größenwahnsinnig und wirklich nicht lieb. Es ist mir gelungen, seine Aggressivität ein zu besänftigen. Ich glaube, wenn man vom Hund akzeptiert wird, kann er Verhaltensweisen übernehmen. Und jetzt ein Schäfermischling, ein bisschen wie ein Büffel, 5 war er, als wir einander kennen lernten. Er hatte einiges hinter sich. Irgendwie haben wir gelernt, uns auf einander einzustellen. Er bellt gern, wenn Leute am Haus vorbeigehen. Hat aber auch eine wunderschöne Bellstimme. Wenn er sich aggressiv verhalten hat, dann hab ich ihm (auf österreichisch) gesagt: Das ist schiach! Hat er irgendwie verstanden und war dann ganz bedrückt. Und 'sapperlott' wirkt immer noch.
Das alles nur, weil ich denke, dass man das Verhalten von Hunden gar nicht so leicht verallgemeinern kann.
Klar kann man aus Hunderatgebern was lernen, aber dann bringt einem der Hund bei, wie das zu verstehen ist.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 04.06.2014 um 20:01 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:4

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:8 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:20.06.2018 um 14:54 Uhr

 

 

 
 

Böse Hunde gibt es nicht

antworten

RE: böse Hunde, liebe Hunde (Forum: Haustiere - Thema: böse Hunde, liebe Hunde) von ehemaligen Mitglied am: 04.06.2014 20:01 Uhr



Wenn Hunde aggresiv sind, wurden sie falsch erzogen oder behandelt.

Bei der Hundehaltung sollte man die Rasse und deren Charakter genau kennen und sie entsprechend ihrer Zuchteigenschaften behandeln. Entscheidend ist hier das richtige Wissen über einen Hund und die Körpersprache der Hunde.

eisbaerin

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 06.06.2014 um 08:29 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:06.06.2014 09:47 Uhr

 

 

 
 

Rasse

antworten

RE: Böse Hunde gibt es nicht (Forum: Haustiere - Thema: böse Hunde, liebe Hunde) von ehemaligen Mitglied am: 06.06.2014 08:29 Uhr

Bin auch der Meinung, dass es keine bösen Hunde gibt. Böse Hunde sind von ihren Lebensumständen so gemacht worden. Wenn man sich Mühe gibt, kann man sogar bei verdorbenen Tieren noch was hinkriegen. Ich hab es nie mit Härte gemacht, sondern mit Liebe. Mein jetziger Hund verträgt nicht, wenn ich sein Verhalten missbillige, das funktioniert gut.
Konsequenz ist auch wichtig. Der Hund ist ja froh, wenn er Richtlinien hat. Wenn er allerdings keiner Rasse angehört, kann man sich auch nicht an Rassemerkmale halten.
Schön, die weißen Schäfer!

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 06.06.2014 um 09:47 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:06.06.2014 10:06 Uhr

 

 

 
 

Kann man auch

antworten

RE: Rasse (Forum: Haustiere - Thema: böse Hunde, liebe Hunde) von ehemaligen Mitglied am: 06.06.2014 09:47 Uhr

ist sogar sehr wichtig.

Bei Mischlingen ist doch erkennbar, von welcher Rasse die typischen Merkmale sind. Man kann zum Beispiel einem Jagdhund auch Jagdhundmischling niemals das Jagen abgewöhnen, sollte man auch nicht tun.
Aber in einem hast du absolut Recht, niemals mit Gewalt Hunde erziehen, sondern nur mit Liebe und Konsequenz.
Hunde lernen sehr schnell, auch falsches Verhalten machen sie sich sehr schnell zu eigen.
Der Mensch hat es in der Hand, wie der Hund erzogen wird.

Meine Hunde sind sozial sehr verträglich, aber es sind und bleiben Hunde.

eisbaerin grüßt

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 06.06.2014 um 10:06 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:06.06.2014 20:56 Uhr

 

 

 
 

Hunde

antworten

RE: Kann man auch (Forum: Haustiere - Thema: böse Hunde, liebe Hunde) von ehemaligen Mitglied am: 06.06.2014 10:06 Uhr

Stimmt schon, dass man im allgemeinen bei Mischlingen bestimmte Rassenmerkmale erkennen kann.
Du sagst, sie sind und bleiben Hunde. Meiner ist auch sozial recht verträglich, zu kleineren Hunden sogar ausgesprochen höflich. Nur wenn er auf einen gleich großen Rüden trifft, testet er gern aus, wer der Chef ist. Raufereien hat es noch nicht gegeben. Ich halte ihn auch nicht von anderen Hunden fern, weil ich die sozialen Kontakte wichtig finde. Ich bin der Meinung, dass gleichgroße Rüden feststellen müssen, wer wer ist. Wenn ich merke, dass sie sich nicht einigen können, gehe ich einfach weiter, ruf ihn, dann kommt er auch.
Wie gehst du mit solchen Situationen um?

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 06.06.2014 um 20:56 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Individuen

antworten

RE: böse Hunde, liebe Hunde (Forum: Haustiere - Thema: böse Hunde, liebe Hunde) von ehemaligen Mitglied am: 04.06.2014 20:01 Uhr

Meiner Erfahrung nach haben Hunde ganz unterschiedliche Persönlichkeiten und sind Individuen, so, wie wir Menschen auch. Jedes Lebewesen hat die eine oder andere Besonderheit oder Macke und das ist es, was uns besonders macht. Das ist, wie es ist. Für die Besonderheiten, muss man Wege finden, gut damit umgehen zu können. Dann stellt sich die Frage lieb oder schlimm gar nicht erst.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von miss_maple am 02.12.2017 um 19:58 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: miss_maple

Beiträge: 44 - Registriert seit: 30.10.2017

 

 

 
 

Es gibt keine Bösen Hunde,sondern Fehlende Geduld

antworten

RE: böse Hunde, liebe Hunde (Forum: Haustiere - Thema: böse Hunde, liebe Hunde) von ehemaligen Mitglied am: 04.06.2014 20:01 Uhr

Ich persönlich glaube das Hunde eine eigene Persönlichkeit haben,genau wie Menschen, ich hatte im laufe der Jahre und im Zusammenhang mit meiner ehrenamtlichen Tierschutz arbeit schon einige Hunde,verschiedene Größen,Rassen ,verschmuste und eigensinnige, bisher bin ich mit noch jedem Hund klar gekommen.
Die Zauberworte heißen Geduld und Respekt  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 07.05.2018 um 14:22 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:12.05.2018 08:26 Uhr

 

 

 
 

Genau,

antworten

RE: Es gibt keine Bösen Hunde,sondern Fehlende Geduld (Forum: Haustiere - Thema: böse Hunde, liebe Hunde) von ehemaligen Mitglied am: 07.05.2018 14:22 Uhr

Geduld und Respekt, der Meinung bin ich auch.
Kein Leben wird böse geboren, es wird von seiner Umgebung böse gemacht!
Wenn man den Gedanken: "Wie ich dir, so du mir" nicht aus den Augen läßt, dann wird das Tier, egal welcher Art immer zum Freund. Das Sprichwort habe ich extra einmal umgedreht.
Zumal sind wir Menschen meist der "denkende" Teil am Ende der Leine und sollten dem Tier immer die Chance geben uns richtig kennen zu lernen und nicht die Geduld verlieren. Natürlich spielen Geduld und Respekt eine ganz große, wichtige Rolle ein Tier zu erziehen. Wenn man dem Tier von Anfang an die allgemeinen Regeln nahe bringt, was durchaus gewaltlos machbar ist, dann sollte und wird ein harmonisches zusammenleben kein Problem sein.

LG aus dem bergischen Land

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 12.05.2018 um 08:26 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3727 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

stimme dir zu

antworten

RE: böse Hunde, liebe Hunde (Forum: Haustiere - Thema: böse Hunde, liebe Hunde) von ehemaligen Mitglied am: 04.06.2014 20:01 Uhr

Hunde kann man nicht pauschalisieren. Besonders da die Rassen sich ja in allen Lagen unterscheiden. Sei es bei der Ernährung, fellpflege oder die Dauer des Spaziergangs xD..Lese mich auch gerne durch und versuche zu verstehen. Kann dennoch jedem neuling https://tier-experte.com/ wärmstens empfehlen. Allgemeinwissen schadet ja nie!

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Luchsi59 am 20.06.2018 um 14:54 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Luchsi59

Beiträge: 5 - Registriert seit: 01.06.2017

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Freitag, den 18. Oktober 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK