Sie befinden sich hier

in der Kategorie aktuelle Themen - zur Forumübersicht

im Forum Rente - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Bin nun auch im "Kahn der Lustigen Leute"

antworten

Vor über 3 Jahren hatte ich diesen Beitrag eingestellt:

https://www.ahano.de/?kom=11&u_

--Auszug----------- ----------- ---------- ---------- Start
Hallo allerseits,

Nachdem ich nun das Forum durchsucht habe, stelle ich fest, dass ich hier im "Kahn der Lustigen Leute" gelandet bin.
Und das ist auch gut so.

NUR: wie kommen wir auch mit auf diesen Kahn ????

Ich sitze z.Z. noch im Güterzug der verrückten Wirtschaftswelt. Einer ist des anderen "Deibel" - jeder unersetzbar wichtig.
Will da weg - auf Euer Boot. Nicht aus Bequemlichkeit, sondern in 17 Jahren bin ich (statistisch gesehen) tot !!
(Das ist nicht mehr lange. Vergegenwärtigt euch mal den Zeitraum seit der Wende (20Jahre), der sicher für jeden Deutschen ein ganz markanter, überschaubarer Zeitraum ist.) .


Bin 59. Muß noch bis mindestens 63. (Rentenabzüge sind mir/ uns (Meiner Frau) egal).

Aber bis dahin suchen wir eine clevere Lösung.
Mit 61 kündigen lassen. Was sagt das Arbeitsamt. „Nicht mehr vermittelbar – kein ALG !!“
Harz 4: zu reich und schäm !
Noch weniger Rente – obwohl ein Leben lang wertschaffend gearbeitet.
Für den Arzt sind wir zu gesund.

Wie habt Ihr das organisiert. (wobei ich weniger die Beamten anspreche).

Viele Grüße
Kalle
------- ---------- ------------ --------- ------Ende

Jetzt hab ich mich doch an dieses Forum erinnert, und will mal kurz Bericht erstatten; insbsondere
aus Dankbarkeit für die vielen damaligen Hinweise:

Kurz:
Ich bin echt zufrieden !!

Nicht geplant, aber gut geklappt.

Mittlerweile bin ich 62,5 Jahre und voll im Genießen.
Zwar noch arbeitslos, aber das wird sich Mitte des Jahres zum Ruhestand wenden. Problemlos - denke ich.

Gesundheitlich fit, geistig aktiv, optimistisch und potent. -:).

Deshalb will ich mich hier mal wieder melden und positiv mitwirken.

Werde erst mal schauen, was hier los ist, und dann mitmischen.
Falls jemand Hilfe braucht: "immer Bereit" hieß es ganz früher. -:)

Beste Grüße
Kalle


Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 09.01.2014 um 15:47 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:5 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:24.09.2014 um 13:20 Uhr

 

 

 
 

Selten genug, Kalle ...

antworten

RE: Bin nun auch im "Kahn der Lustigen Leute" (Forum: Rente - Thema: Bin nun auch im "Kahn der Lustigen Leute") von ehemaligen Mitglied am: 09.01.2014 15:47 Uhr

... dass sich jemand nach längerer Zeit wieder meldet und berichtet, was aus seiner Idee und den Tipps und Hinweisen geworden ist (dazu noch mit Verlinkung des alten Beitragsstrangs; ich bin beeindruckt!)

So wie du schreibst, müsstest du ja eigentlich noch der Arbeitsweilt wunderbar weiterhin zur Verfügung stehen können - so gesund und fit wie du dich beschreibst!

Wie auch immer: Alles Gute, genieße die nahe Zukunft und lass hin und wieder von dir hören!

Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 10.01.2014 um 00:08 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:11.01.2014 10:15 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7695 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Arbeitswelt ... .???

antworten

RE: Selten genug, Kalle ... (Forum: Rente - Thema: Bin nun auch im "Kahn der Lustigen Leute") von Carina48 am: 10.01.2014 00:08 Uhr

Hallo Carina,

Danke für deine Wünsche.
Gerade, weil ich mich so fit und gut fühle, bin ich froh aus der Arbeitswelt unbeschadet entkommen zu sein.
Beschäftigungen hab ich genug, aber Arbeit entsprach bei mir Zwang und Druck.
Bei meiner Frau jetzt noch. (Lösung im Sommer)
Unser sehr reiches Deutschland muß keine Arbeitenden bis 67 quälen.
Die Entscheider müssen besser organisieren !!!

Viele Grüße
Kalle

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 11.01.2014 um 10:15 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Rente - ein aktuelles Thema

antworten

RE: Bin nun auch im "Kahn der Lustigen Leute" (Forum: Rente - Thema: Bin nun auch im "Kahn der Lustigen Leute") von ehemaligen Mitglied am: 09.01.2014 15:47 Uhr

Die Beiträge zu diesem Thema sind sehr interessant. Vielleicht kommen weitere...?

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 21.09.2014 um 20:04 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:21.09.2014 22:20 Uhr

 

 

 
 

Es ist zwar nicht ganz passend

antworten

RE: Rente - ein aktuelles Thema (Forum: Rente - Thema: Bin nun auch im "Kahn der Lustigen Leute") von ehemaligen Mitglied am: 21.09.2014 20:04 Uhr

aber ich bin mal neugierig.
Hat jemand von den weiblichen Mitgliedern schon einen Bescheid über seine Mütterrente?
Mich würde mal interessieren wie hoch der wahre Nettobetrag ist.
Gruß sonnenwind53

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 21.09.2014 um 22:20 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:24.09.2014 13:20 Uhr

 

 

 
 

Zwar habe ich noch keinen Bescheid ...

antworten

RE: Es ist zwar nicht ganz passend (Forum: Rente - Thema: Bin nun auch im "Kahn der Lustigen Leute") von ehemaligen Mitglied am: 21.09.2014 22:20 Uhr

... aber ich kann mir ausrechnen, wie hoch meine "Mütterrente" netto sein wird:

http://www.deutsche-rentenvers

Die einfachste Berechnung ist, den pro Kind zustehenden Betrag um die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung zu reduzieren. Damit hättest du - theoretisch - den Auszahlungsbetrag. Komplizierter wird es, wenn jemand Hinterbliebenenrenten bezieht und das eigene Einkommen den Freibetrag übersteigt. Darüber hinaus wird auch noch das Finanzamt beteiligt, wenn Steuern gezahlt werden müssen.
Diese individuellen Sätze kann aber jeder nur für sich selbst berechnen.

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass - wenn Kinder einem Verstorbenen zugerechnet wurden - sich die Hinterbliebenenrente um die "Mütterrente" erhöhen kann (anders als bei den eigenen Rentenbezügen, wenn sie denn die Freigrenze übersteigt!).

Viele Grüße
Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 24.09.2014 um 13:20 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7695 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Dienstag, den 18. Juni 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK