Sie befinden sich hier

in der Kategorie Unterhaltung - zur Forumübersicht

im Forum Philosophieren und Polemisieren - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Kannibalismus ...

antworten

ZITAT: "... und was die Entscheidungen unseres Gehirns betrifft, das ist es doch, was Gott dem Menschen mitgegeben hat: Der Mensch mit seinem Gehirn fällt Entscheidungen selbsttätig!"

Wer hier fleissig mitliest, wird sich an dieses Zitat von Kahate (a.a.O.) erinnern. Wenn man nun erfährt, dass für frühe Menschen Kannibalismus eine ganmz 'normale' Form der Ernährung war, staunt man allerdings ob dieser Aussage schon. Aber es ist erwiesen, dass Gehirn und Knochenmark von Beutetieren wesentlich zur Evolution von intelligentem Verhalten beigetragen haben (und zwar durch den hohen Gehalt an Phospholipiden). Dass hierbei eben auch Gehirne und Markknochen anderer Mdenschen als ergiebige Quelle verzehrt wurden, ist jetzt in Nordspanien an den Skeletten von einem Dutzend Neandertaler nachgewiesen worden, deren Schädel und die markhaltige Knochen zweifelsfrfei aufgebrochen wurden, um an die Nerven- und Marksubstanz zu gelangen. Offenbar wurden diese Teile roh verzehrt, denn es war keine Feuerstelle auffindbar.

Literatur: http://www.independent.co.uk/n

Ja - und jjetzt bitte nochmals nachlesen, was uns Kahate dazu zu sagen hatte (s.loben) .....

Dann gute Nacht
wünscht Rolf  smylie 







zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 25.11.2013 um 19:33 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:3 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:26.11.2013 um 23:20 Uhr

 

 

 
 

Hallo, interessierte Leserinnen und Leser,

antworten

RE: Kannibalismus ... (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Kannibalismus ...) von ehemaligen Mitglied am: 25.11.2013 19:33 Uhr

den Beitrag, auf den sich Rolf mit einem Zitat meiner Worte bezieht, habe ich am 22.06.2013 mit der Überschrift "Gottes-Verständnis" im Themenstrang "Die Bibel Teil 1" geschrieben. Der Thread ist sicher nicht ganz uninteressant.
Nur, den freien Entscheidungswillen der Menschen hier unter der Überschrift "Kannibalismus" weiter zu diskutieren, wie kommt man denn auf sowas?

...fragt sich kahate64 smylie 

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kahate64 am 26.11.2013 um 00:11 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.11.2013 17:24 Uhr

Mitglied: kahate64

Beiträge: 463 - Registriert seit: 21.05.2007

 

 

 
 

Hallo Kahate,

antworten

RE: Hallo, interessierte Leserinnen und Leser, (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Kannibalismus ...) von kahate64 am: 26.11.2013 00:11 Uhr

ZITAT: "Nur, den freien Entscheidungswillen der Menschen hier unter der Überschrift "Kannibalismus" weiter zu diskutieren, wie kommt man denn auf sowas?"

Nun, ich fand dass es sich doch förmlich aufdrängt:

Du vertrittst die These vom "freien Entscheidungswillen", der ja aber Deiner Ansicht nach ein "Geschenk Gottes an die Menschen" ist. Ich meine aber doch, dass es sich um ein zumindest sehr seltsames Geschenk handelt, wenn es Kannibalismus zulässt, findest Du nicht auch?

Viele Grüsse von Rolf  smylie 

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 26.11.2013 um 17:24 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.11.2013 23:20 Uhr

 

 

 
 

Also, lieber Rolf,

antworten

RE: Hallo Kahate, (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Kannibalismus ...) von ehemaligen Mitglied am: 26.11.2013 17:24 Uhr

jetzt stell Dich doch nicht so an und versuch doch bitte nicht, hier zu provozieren.

Du selbst siehst doch die Entscheidungsfreiheit des Menschen nicht als Geschenk Gottes an, weil Du selbst nicht daran glaubst, dass Gott IST.
Im Gegenteil, Du betrachtest doch alles streng wissenschaftlich. Deshalb hast Du doch selbst alle wissenschaftlichen Begründungen für Kannibalismus des Menschen in der Steinzeit längst parat. Niemand braucht Dir irgend etwas zur Evolution zu erzählen, oder?
Und, so wie ich das sehe, hatten auch schon Steinzeitmenschen den freien Willen zu entscheiden, was sie mit besiegten Gegnern anstellen, genau so, wie auch heute von (bestimmten) Menschen frei entschieden wird, was aus "Unterlegenen" werden soll...

Warum, lieber Ralf, gehst Du (gerade auch mit der übergroßen Erfahrung Deines Alters) nicht auf die einzelnen Punkte meines Beitrags vom 23.10.2013 im Themenstrang
"GOTT ist das ALL und EWIG !" näher ein? Ich zitiere hieraus nochmals:

Zitat:

Warum handeln Menschen immerzu nur so egoistisch und eigennützig?

Was kann man und wer kann was tun, um wirkungsvoll zu appellieren

a) an die Machthaber und an die Diktatoren, Mitmenschen nicht zu unterdrücken und auszunutzen?

b) an alle Bereiche der Wirtschaft, nicht auf Gewinnmaximierung, sondern auf das anhaltende Wohl aller Beschäftigten hinzuarbeiten?

c) an alle (wie auch immer ansprechbaren) Menschen, sich "vom großen Kuchen" nur das zu nehmen, was man für sich selbst auch wirklich benötigt.



DARAUF einzugehen und DIESE Punkte anzusprechen war der eigentliche Sinn bei der Eröffnung des oben bezeichneten Beitrags-Stranges. Stellungnahmen und Meinungen zu den kirchlichen Institutionen hatten wir in der Vergangenheit schon mehr als genügend.

Und eine Diskussion zum steinzeitlichen Kannibalismus führt ja auch nicht gerade weiter

meint kahate64 smylie 

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kahate64 am 26.11.2013 um 23:20 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: kahate64

Beiträge: 463 - Registriert seit: 21.05.2007

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2020 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Sonntag, den 27. September 2020