Sie befinden sich hier

in der Kategorie Gesund und Fit - zur Forumübersicht

im Forum Gesundheit - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Gesundheit allgemein - sprechen, denken, fühlen

antworten

Gesundheit ist uns alle wichtig.
Als Teenager fand ich die älteren Menschen komisch.
Sie sprachen meistens von Krankheiten.
In der Schule nahmen wir in Literatur damals
„Nathan der Weise „ durch.
Am Anfang fand ich es langweilig, aber irgendwann
machte es klick und ich liebte das Theaterstück mein Leben lang.

Von da an war meine Vorstellung:
die Alten mussten
nicht nur mehr Wissen haben, wie wir jungen, sondern sie sollten auch Weise sein.  smylie 

Jetzt bin ich selbst schon fast „alt“. Bin ich deswegen weise?
Ich wünsch mir das.
Noch immer beobachte ich die
anderen Menschen diesesmal mehr die in meinem Alter,
Sie sprechen meistens immer noch von ihren Krankheiten.

Zu mir sagte einmal ein Gesundheitsfanatiker:
"Eine Krankheit ist ein ungebetener Gast, um so weniger man ihn beachtet, so schneller verlässt er uns wieder."

Und ein altes chinesisches Sprichwort lautet:
„Gäste und Fische werden spätestens nach 3 Tagen schlecht.“
Wenn also eine Krankheit ein unliebsamer Gast ist,
sollten wir ihm das Gastrecht kündigen und ihn hinaus werfen.  smylie 

Wenn das so einfach ginge, wäre schön.  smylie 

Trotzdem glaube ich, dass ständig darüber sprechen
( außer sachlich, wenn es sein muss ), eine Krankheit noch verstärkt oder am Leben erhält.
Überhaupt glaube ich dass unser Denken, fühlen, sprechen und
Emotionen mehr an unseren Krankheiten schuld ist,
als schlechte Ernährung.  smylie 






Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 18.08.2013 um 19:42 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:2 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:19.08.2013 um 14:55 Uhr

 

 

 
 

Vollkommen richtig

antworten

RE: Gesundheit allgemein - sprechen, denken, fühlen (Forum: Gesundheit - Thema: Gesundheit allgemein - sprechen, denken, fühlen) von ehemaligen Mitglied am: 18.08.2013 19:42 Uhr

Zitat:
Trotzdem glaube ich, dass ständig darüber sprechen
( außer sachlich, wenn es sein muss ), eine Krankheit noch verstärkt oder am Leben erhält.
Überhaupt glaube ich dass unser Denken, fühlen, sprechen und
Emotionen mehr an unseren Krankheiten schuld ist,
als schlechte Ernährung.

Zitat Ende

Das darfst du auch gerne so glauben, weil es inzwischen wissenschaftlich belegt ist und auch in Therapien / Kliniken entsprechend angegangen wird.

Es gibt zahlreiche chronische Schmerz-Erkrankungen die NUR auf der Psyche basieren, also im Kopf entstehen. Das hängt mit unseren beiden Gehirnen zusammen (kognitives und emotionales), die manchmal ein kleines Kommunikationsproblem haben oder in Dissonanz zueinander agieren.

Ich selbst habe im wahrsten Sinne des Wortes "Lahme" wieder gehen erlebt, nachdem sie eine Psychosomatische Therapie durchlaufen hatten (nur EIN Beispiel!).

Es gibt dazu ein interessantes Buch:
http://www.kopp-verlag.de/Die-

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 18.08.2013 um 23:23 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:19.08.2013 14:55 Uhr

 

 

 
 

Emotionen

antworten

RE: Vollkommen richtig (Forum: Gesundheit - Thema: Gesundheit allgemein - sprechen, denken, fühlen) von ehemaligen Mitglied am: 18.08.2013 23:23 Uhr

Hallo Kleene,

das Buch kannte ich noch nicht.
Hatte vor langer Zeit mit Thorwald Detlefsen
"Krankheit als Weg" angefangen.

Das mit den Emotionen erst vor kurzer Zeit und zwar mit den
Werken des russischen Wissenschaftler: "Lazarev"
Werke zu "Karma-Diagnostik", Familiendiagnostik.

Um ganz ehrlich zu sein, das war das härteste, was ich in meinem ganzen Leben gelesen habe.  smylie   smylie 
Trotzdem hat etwas in meinem Inneren gesagt, ist stimmt so,
auch wenn es sehr unbequem war.
Hier gibt es kein entfliehen mehr. Die Lebenshaltung muss geändert werden.
Es muss ein ganz neues Land von Denken und fühlen erschlossen werden, das uns fast fremd ist.  smylie 

Man kann im Internet Leseproben von seinen Büchern zu Gemüte führen, bevor man sich etwas anschafft.
Ich habe mir die ersten drei Bücher geholt und die DVD.



Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 19.08.2013 um 14:55 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Sonntag, den 17. November 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK