Sie befinden sich hier

in der Kategorie Hobbys, Freizeit und Sport - zur Forumübersicht

im Forum Sammeln - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Schlümpfe-Fevès und Ü-Eier

antworten
Ich sammle Schlümpfe aller Art, Ü-Eier-Figuren und Fevès.
Wer also Figuren dieser Art übrig hat.....einfach melden.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 03.02.2012 um 15:10 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:8 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:04.02.2012 um 09:57 Uhr

 

 

 
 

Herzlich Willkommen PC-Schrotter,

antworten

RE: Schlümpfe-Fevès und Ü-Eier (Forum: Sammeln - Thema: Schlümpfe-Fevès und Ü-Eier) von ehemaligen Mitglied am: 03.02.2012 15:10 Uhr

ich wünsch Dir viel Freude auf Ahano. smylie 

Du hast aber einen netten Nick.
Schade, dass mir der bei Anmeldung nicht eingefallen ist,
denn ich habe danach in kürzester Zeit PCs und deren Systeme
auch zu Schrott gemacht - weine. smylie 
*** *** ***

Zu den Schlümpfen:
hier war mal eine Frau, sie sammelte auch Schlümpfe.
Einen hat sie sogar am eigenen Busen "grossgezogen" ....
Schade, nun is´se weg,
wahrscheinlich im Ausland ... ?
Vielleicht is´se aber auch wieder zurück ???
*** *** ***

Erzähl mal von Deinem Hobby.
Wieviel Schlümpfe hast Du schon zusammen?
Und Du hast auch noch Überraschungseier?
Vielleicht melden sich Interessenten?
*** *** ***

Nochmal, herzlich Willkommen, schau´ Dich um.
Ich denke Du wirst Dich wohlfühlen.

Lieber Gruss, 1234mela


Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 03.02.2012 um 17:10 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.02.2012 20:43 Uhr

 

 

 
 

Hallo 1234mela

antworten

RE: Herzlich Willkommen PC-Schrotter, (Forum: Sammeln - Thema: Schlümpfe-Fevès und Ü-Eier) von ehemaligen Mitglied am: 03.02.2012 17:10 Uhr

Mein Nick kommt eher davon dass ich Fachinformatiker bin. Ich bin eher der, der diese Kästen zum laufen bringt, und sie mit Daten füttert. Aber in unserer Ausbildung nannten wir uns scherzhaft so.

Wieviel Schlümpfe ich habe, weiß ich gar nicht genau. Ein paar Hundert werden es schon sein. Ich habe mal vor einiger Zeit angefangen eine Datenbank zu schreiben, auf der ich sie alle mit Foto Katalogisieren kann, aber irgendwie fehlt mir im Moment die Motivation, diese fertig zu schreiben. Auch meine Schlumpf-Seite ist im Moment offline, weil ich diese überarbeiten muss.

Ü-Ei Figuren habe ich etwa 30 - 40 000. Ich suche eigentlich nur noch verschiedene Farb- und Ausstattungsvarianten. Von den neuen Figuren suche ich eigentlich nur noch die neue Schlumpfserie. Wichtig bei den Figuren ist, dass der Beipackzettel für jede Figur vorhanden ist.
Wenn Du dich dafür interessiertst, schau mal auf meine Ü-Ei Seite:
www.obelix-tauschseite.de

Kennst Du Fevès ??

Liebe Grüße
pcschrotter

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 03.02.2012 um 20:43 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:04.02.2012 09:20 Uhr

 

 

 
 

Ja, PC-Schrotter, die Überraschungseier

antworten

RE: Hallo 1234mela (Forum: Sammeln - Thema: Schlümpfe-Fevès und Ü-Eier) von ehemaligen Mitglied am: 03.02.2012 20:43 Uhr

Auf der genannten Seite habe ich die Überraschungseier erkannt.
Wenn Kinder diese im Regal an der Supermarktkasse sehen,
sind sie vermutlich so überrascht, dass sie anfangen, entsetzlich zu schreien,
und zwar so lange. bis der Erziehungsberechtigte entnervt ihnen ein solches Ei kauft, oder?

Nein, Fevès kenne ich nicht. Aber wenn man das accent grave zwei Stellen nach links rückt, dann sind es u.a. "Saubohnen".
Meine Mutter erzählte, dass sie mir oft einen Brei daraus kochte.
Sie hätte manchmal nur Saubohnen zum Kochen - und gleichzeitig ein wahnsinnig schlechtes Gewissen, ihrem Kindchen "so etwas" zu servieren.
Mein Geschmack stand wohl schon damals auf "bürgerlich",
jedenfalls hätte ich sie angestrahlt und gesagt,
"Du bist lieb, das (sch) ´meckt", lache.

Da ich mir nicht vorstellen kann, dass Du neben Eiern auch noch Bohnen sammelst, hab´ ich meiner Leidenschaft nachgegeben und "jejugelt".

Von la fève bin ich auf einen Dreikönigskuchen gestossen,
den meine Mutter aber nie an mich verfütterte, lache.

Ich kannte daher auch nicht die frühere Sitte,
in diesem Kuchen eine dicke Bohne zu verstecken,
die Demjenigen, der darauf biss, grosses Glück versprach.
In besseren Zeiten wurde aus der Bohne ein kleines Porzellanfigürchen, das "fève galettes des rois".

Gehe ich richtig in der Annahme", dass Du diese sammelst?

Lieber Gruss zur guten Nacht, 1234mela


P.S. Du schreibst, dass Du PCs mit Daten fütterst.
Ob ich mal versuchen soll, meine Teufelsdinger (=PCs) mit einem Brei aus Saubohnen zu füttern? Vielleicht hilft´s?

P.S.2: Nach soviel französischem "Jejugele" muss ich doch mal ganz privat anfragen, ob Du Frankreich liebst?

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 04.02.2012 um 01:14 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:04.02.2012 07:54 Uhr

 

 

 
 

Frankreich?

antworten

RE: Ja, PC-Schrotter, die Überraschungseier (Forum: Sammeln - Thema: Schlümpfe-Fevès und Ü-Eier) von ehemaligen Mitglied am: 04.02.2012 01:14 Uhr

Nein ich lebe nicht in Frankreich, obwohl ich dieses Land sehr mag.
Ich lebe in einer ganz exotischen Gegen.
Im schwarzen Wald. Genau dort, wo er am schwärzesten ist. smylie 
Und genau dort, wo der höchste Wasserfall Deutschlands runterplatscht.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 04.02.2012 um 07:54 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:04.02.2012 08:01 Uhr

 

 

 
 

Was sind Fevès?

antworten

RE: Frankreich? (Forum: Sammeln - Thema: Schlümpfe-Fevès und Ü-Eier) von ehemaligen Mitglied am: 04.02.2012 07:54 Uhr

Das Fest der Hl. Drei Könige und das Brauchtum der „Feve“.

Der Festtag Epiphanias, in Deutschland das Dreikönigsfest genannt, wird immer am 6. Januar in Erinnerung an die drei biblischen Weisen aus dem Morgenland begangen, denen der Weg zur Krippe des Christkinds von einem Stern gewiesen worden war. Im Stall zu Bethlehem hatten Kaspar, Melchior und Balthasar ihre Gaben: Weihrauch, Myrrhe und Gold, dem neugeborenen Heiland dargebracht.


In Frankreich wird dieser besondere Tag auch auf besondere Weise gefeiert. Im Kreise der Familie oder auch mit Freunden wird die „Galette des Rois“, der Dreikönigskuchen, in manchen Gegenden auch „Royaume“, zu deutsch Königreich, genannt, aufgeteilt und verzehrt. Dabei spielen drei Dinge eine Rolle: Der Kuchen selbst, eine vor dem Aufschneiden in diesem versteckte, die „Fève“ genannte, kleine Figur aus Porzellan, Keramik oder neuerdings Kunststoff, schließlich die aus Goldpapier gefertigte Krone. In welchem Kuchenstück die Fève tatsächlich steckt, weiß niemand. Damit Schummelei aber wirklich ausgeschlossen ist, kriecht jemand aus der Runde, vorzugsweise natürlich ein Kind, unter den Tisch und teilt die Stücke auf Zuruf unter die Anwesenden auf. Diejenige Person, welche der Zufall auf das kleine, harte Ding hat beißen lassen, wird nun als König oder Königin gekrönt und erwählt sich jemanden aus dem Kreise, so daß ein gekröntes Paar gebildet ist. Dieses soll der Sitte gemäß einen neuen Kuchen spendieren.

Zur Bedeutung von „Fève“.

Das Wort wird „fäw“ ausgesprochen. Der Brauch geht vermutlich bis ins 13. Jahrhundert zurück. Der bekannten französischen Märchenfigur „Peau d´Ane“, zu deutsch „Eselshaut“, soll ein Ring abhanden gekommen und in einen Kuchen geraten sein. Die Volksseele hat daraus die Sitte gemacht, den Dreikönigskuchen in verständlicher Ermangelung kostbarer Ringe mit etwas ganz Einfachem, nämlich einer trockenharten Dicken Bohne, französisch „Fève“, zu spicken. Erst in neuerer Zeit, nachdem auch die Kuchenrezepte sich verfeinert hatten, wurde diese gewöhnliche Bohne in etwas Wertvolleres umgewandelt, in etwas Besonderes, Aufhebenswertes. Das Bedürfnis nach Abwechslung, nach Vielfalt mündete schließlich in die Herstellung mannigfaltigster Kunstfigürchen, die zwar weder stofflich noch der Form nach mehr etwas mit Saubohnen gemein haben, jedoch bis zum heutigen Tage mit dem Wort „Fève“ bezeichnet werden. Mittlerweile sind sie für den „Fabophilen“- abgeleitet von lat. Fabo = frz. fève – also für den Liebhaber dieser Dicken Bohnen, zum begehrten Sammelobjekt geworden. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Der französische Dreikönigskuchen.


Es gibt ihn in verschiedenen Formen und Zubereitungen. Flach, rund und aus Blätterteig nennt er sich „Galette“, als Napfkuchen aus Hefeteig „Brioche“. Die einfache, süße „Galette sèche“ ohne weitere Zutaten kann bis zur anspruchsvollen, mit „Frangipane“, einer vom florentinischen Saucier Frangipani erfundenen Mandelcreme, gefüllten Edelvariante entwickelt werden. Die ganz schlichte „Brioche nature“ ist einfach mit grobem Zucker überstreut und steigert sich bis zur vorzugsweise in der Provence anzutreffenden, mit kandierten Früchten angereicherten Variante.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 04.02.2012 um 08:01 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:04.02.2012 08:15 Uhr

 

 

 
 

Fevès

antworten

RE: Was sind Fevès? (Forum: Sammeln - Thema: Schlümpfe-Fevès und Ü-Eier) von ehemaligen Mitglied am: 04.02.2012 08:01 Uhr

Hier mal ein kleines Beispiel anhand einer Bären-Serie. Wobei immer nur ein Bär im Kuchen ist.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 04.02.2012 um 08:15 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

U-Eier

antworten

RE: Hallo 1234mela (Forum: Sammeln - Thema: Schlümpfe-Fevès und Ü-Eier) von ehemaligen Mitglied am: 03.02.2012 20:43 Uhr

Hallo pcschrotter,

nachdem ich einige Sammler-Datenbanken ausprobiert habe, benutze ich schon seit Jahren den Ü-Ei-Manager von ( http://www.ueei.de )

Leider wird er seit 2009 nicht mehr aktualisiert, so das ich seit dem selbst Hand anlegen muß. Für die HPF sind die Bilder bis zur Wicki Serie schon vorinstalliert. Figuren hatte ich ab 1990 alle komplett, mußte mich allerdings weitestgehed trennen wegen Platzmangel.  smylie 

Mein Spezialgebiet sind mehr die Spielzeuge, Autos und Puzzle.

schönes Wochenende wünscht...wetterkobold

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von wetterkobold am 04.02.2012 um 09:20 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:04.02.2012 09:57 Uhr

Mitglied: wetterkobold

Beiträge: 9 - Registriert seit: 27.12.2008

 

 

 
 

Ü-Ei Manager

antworten

RE: U-Eier (Forum: Sammeln - Thema: Schlümpfe-Fevès und Ü-Eier) von wetterkobold am: 04.02.2012 09:20 Uhr

Servus Wetterkobold

Den Ü-Ei Manager habe ich auch, und benutze ihn auch für die Ü-Ei Figuren.
Doch ich wollte einen eigenen machen, der etwas komfortabler ist, und auch Bilder der verschiedenen Varianten der jeweiligen Figur anzeigt usw.
Mal schauen, wenn ich den irgendwann fertig habe, schmeiß ich ihn vielleicht auch auf den Markt.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 04.02.2012 um 09:57 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Donnerstag, den 24. Oktober 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK