Aktuelle Besucher

Gehirnjogging und Gedächtnistraining

Mit unseren Übungen und Spielen können Sie Ihre kognitive Leistungs- fähigkeit aktivieren, trainieren und verbessern. Gedächtnis, Wahrnehmung, Reaktion und Koordination sind Funktionen, die Sie alltäglich benötigen. Wenn wir diese kognitiven Funktionen nicht ständig im Alltag oder bei der Arbeit trainieren, können diese verloren gehen.

Zusammen mit Neuropsychologen haben wir von ahano wissenschaftlich fundierte Online-Übungen zum Gehirnjogging und Gedächtnistraining entwickelt. Sie finden auf ahano Übungen zur kognitiven Flexibilität, Reaktion, Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Rechnen und Logik. Jede Übung dauert ca. 5-10 Minuten. Trainieren Sie täglich eine oder zwei unterschiedliche Übungen.

Auf ahano finden Sie auch Spiele zum Gedächtnistraining. Mit Sudoku, Buchstabensudoku und Kakuro können Sie spielend Ihr Gedächtnis trainieren.

Halten Sie sich geistig fit. Dann sind Sie im Alltag kreativer und flexibler, können Probleme leichter lösen und schneller Kontakte zu anderen Menschen aufbauen.

Gehirnjogging und Gedächtnistraining

Online-Übungen und Spiele zum
Gehirnjogging und Gedächtnistraining

Gezieltes Training erhält und verbessert Ihre Gedächtnisleistungen bis ins hohe Alter. Mit den Gehirnjoggingaufgaben können Sie Ihr Kurzzeitgedächtnis, Ihre Konzentration, Reaktion und Feinmotorik trainieren und testen. Das Gedächtnistraining wird Ihre Hirnleistung und die Durchblutung Ihres Gehirns verbessern und die Neubildung von neuronalen Verknüpfungen fördern. Unser Gedächtnistraining regt gezielt Gehirnregionen an, die im Alter nachlassen. Die Aufgaben sind interaktiv und am Ende jeder Übung wir ein individuelles Ergebnis für Sie erstellt.

Sie können immer zwischen unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden wählen. Wenn es Ihnen um die Aktivierung Ihrer Gedächtnisleistung geht (hier spricht der Experte von Gehirnjogging), dann sind Sie bei den leichten Aufgaben gut aufgehoben. Sie wollen sich mit den Besten messen und suchen eine Herausforderung? Dann probieren Sie sich doch einmal an den Aufgaben mit höheren Schwierigkeitsgraden.

Wer gerne spielend gehirnjoggen möchte, für den haben wir ahano-Sudoku entwickelt. Aus neuropsychologischer Sicht fördert das Lösen von Sudokus das logische Denken und die Konzentrationsfähigkeit. Dabei kommt es nicht auf erlernte Wissensinhalte an, sondern es wird reines Denken gefördert und geschult. Sie können unser Sudoku online spielen oder ausdrucken.

Spiele zum Gehirnjogging und Gedächtnistraining

Sudoku

Das Kultspiel um die Ziffern 1 bis 9. Hier können Sie spielerisch Ihr Gedächtnis trainieren. Sudoku spielen fördert das logische Denken und die Konzentrationsfähigkeit.

Sudoku

Kakuro

Kakuro spielen ist genauso wie das Lösen von Sudokus eine spielerische Form des Gehirn-Joggings. Mit ahano-Kakuro finden Sie hier eine weitere Form des spielerischen Gedächtnistrainings. Dabei fällt es mathematisch begabten Menschen sicher leichter ein Kakuro zu lösen. Vorwiegend wird aber beim Spielen von Kakuro reines Denken gefördert und geschult.

Kakuro

Übungen zum Gehirnjogging und Gedächtnistraining

Untersuchungen belegen, dass ein regelmäßig trainiertes Gehirn weniger anfällig für eine Alzheimer-Demenz ist! Die Aufgaben dauern meist nur 5-10 Minuten und werden mit der Maus oder mit den Pfeil-Tasten auf Ihrer Tastatur bearbeitet. Die Bearbeitung der Aufgaben ist kostenlos.

Diese Bereiche können Sie trainieren und testen:

Lern- und Merkfähigkeit: Gehirnjogging Aufgaben 1

Lern- und Merkfähigkeit: Gehirnjogging Aufgaben 1

Mit dieser Aufgabe können Sie Ihre Lernfähigkeit trainieren und prüfen. Dazu zeigen wir Ihnen hintereinander sechs Bilder. Die Bilder bestehen aus einem Quadrat, welches wiederum in neun kleine Quadrate unterteilt ist. Die neun kleinen Quadrate können schwarz oder weiß sein. Sie sollen sich für jedes der sechs Bilder die Anordnung der weißen und schwarzen Quadrate merken. Anschließend sollen Sie die Quadrate aus Ihrem Gedächtnis frei nachzeichnen.   weiter

Reaktionsvermögen: Gehirnjogging Aufgaben 2

Reaktionsvermögen: Gehirnjogging Aufgaben 2

Bei dieser Konzentrationsaufgabe können Sie Ihre Reaktionszeit und Konzentrationsfähigkeit testen. Dafür werden Ihnen zwei Zahlen präsentiert. In der Mitte des Bildschirms erscheint eine rote Zahl - die Vergleichszahl. Rechts neben der Vergleichszahl wird Ihnen eine zweite blaue Zahl präsentiert – die Reaktionszahl.   weiter

Aufmerksamkeit und Konzentrationsvermögen:
Gehirnjogging Aufgaben 3

Aufmerksamkeit und Konzentrationsvermögen:
Gehirnjogging Aufgaben 3

Bei der Gehirnjogging-Aufgabe zum Konzentrationsvermögen und zur Aufmerksamkeit werden Ihnen nacheinander Zahlen zwischen 0 und 9 präsentieren. Sie sollen entscheiden, ob die gerade präsentierte Zahl der vorletzten präsentierten Zahl entspricht. Wenn die gerade präsentierte Zahl der vorletzten Zahl entspricht, dann drücken Sie eine der Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.   weiter

Logisches Denken und Rechenfähigkeit: Gehirnjogging Aufgaben 4

Logisches Denken und Rechenfähigkeit: Gehirnjogging Aufgaben 4

Lösen Sie die Textaufgaben im Kopf und trainieren Sie Ihr logisches Verständnis. Wir haben für Sie Textaufgaben zusammengestellt. Bei jeder Aufgabe werden Ihnen mehrere Antwortmöglichkeiten vorgegeben. Sie sollen die Aufgaben lösen und die richtige Antwort mit der rechten Maustaste ankreuzen.   weiter

Kopfrechnen und 1mal1 Training: Gehirnjogging Aufgaben 5

Kopfrechnen und 1mal1 Training: Gehirnjogging Aufgaben 5

Trainieren Sie einfache Additions- und Subtraktionsaufgaben, das kleine 1mal1 und das Dividieren. Wir haben dafür unzählige Aufgaben zum Kopfrechnen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zusammengestellt.   weiter

Kognitive Flexibilität: Gehirnjogging Aufgaben 6

Kognitive Flexibilität: Gehirnjogging Aufgaben 6

Bei dieser Aufgabe wird Ihnen für einen kurzen Augenblick ein Pfeil präsentiert. Der Pfeil kann vier unterschiedliche Orientierungen annehmen. Einerseits kann der Pfeil links oder rechts an Ihrem Bildschirmrand erscheinen. Andererseits kann die Pfeilspitze entweder nach links oder rechts zeigen. Je nach Pfeilrichtung sollen Sie eine bestimmte Taste auf Ihrer Tastatur drücken.   weiter

Kurzzeitgedächtnis: Gehirnjogging Aufgaben 7

Kurzzeitgedächtnis: Gehirnjogging Aufgaben 7

Bei der Gehirnjogging-Aufgabe zum Kurzzeitgedächtnis präsentieren wir Ihnen eine Bilderfolge. Die Bilderfolge wird in einem Quadrat mit 16 Bildern (Birnen) dargestellt. Nachdem wir Ihnen eine Bilderfolge gezeigt haben, sollen Sie diese in einer vorgegebenen Reihenfolge nachzeichnen. Wenn Sie die Folge richtig wiedergegeben haben, wird sie um ein Element erweitert. Die Folge wird solange erweitert, bis Sie die Folge nicht mehr korrekt wiedergeben können. Danach beginnt eine neue Aufgabe.   weiter

Räumliches Vorstellungsvermögen und Gedächtnis:
Gehirnjogging Aufgaben 8

Räumliches Vorstellungsvermögen und Gedächtnis:
Gehirnjogging Aufgaben 8

Bei dieser Aufgabe werden wir Ihnen auf der linken Seite des Bildschirmes verschiedene Formen zeigen. Das können mehrere Dreiecke, Vierecke oder auch Kreise sein. Auf der rechten Seite des Bildschirmes werden wir Ihnen dazu eine Figur einblenden. Sie sollen herausfinden, ob sich mit den vorgegebenen Formen diese Figur erstellen lässt.
Mit dieser Aufgabe zum Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining können Sie Ihr räum- liches Denk- und Vorstellungsvermögen testen und trainieren.   weiter

Wissenschaftlich fundiertes Gehirntraining und Gehirnjogging

Wissenschaftlich fundiertes Gehirntraining und Gehirnjogging

Neben unseren Online-Übungen zum Gedächtnistraining empfehlen wir Ihnen den peds-Gehirntrainer. Mit den interaktive Übungen des peds-Braintrainers, können Sie alle Gedächtnisbereiche aktivieren und trainieren. Mit dem peds-Braintrainer machen Sie aus Ihrem PC ein Fitnesstrainer für Ihr Gehirn und Gedächtnis.   weiter

Gedächtnistraining - der Gedächtnisprozess

Der Gedächtnisprozess des Lernens umfasst das Wahrnehmen von Informationen, welche dann - eingebettet in das bereits bestehende Wissen (Semantic Memory System) – in das sogenannte episodische Gedächtnis (Episodic Memory System) mithilfe des Arbeitsgedächtnisses (Working Memory System) eingespeichert werden. Der bedeutsame Speicher für das erfolgreiche Lernen ist das Episodische Gedächtnis (Episodic Memory System)!

Die Phase der Konsolidierung - Verfestigung von Gedächtnisinhalten - bestimmt, wie gut eine erlernte Information wieder aus dem episodischen Gedächtnis (Episodic Memory System) abgerufen werden kann. Dabei spielt für den willentlichen freien Abruf das Arbeitsgedächtnis (Working Memory) eine bedeutsame Rolle.

Neue Inhalte merken - oder wie lernen wir

Das Arbeitsgedächtnis kann man sich als eine Art Werkbank vorstellen. Darüber hinaus bestehen die wesentlichen Charakteristika des Arbeitsgedächtnisses darin, dass es sich um einen Kurzzeitspeicher mit begrenzter Kapazität handelt.

Angenommen Sie wollen eine Telefonnummer wählen, die Sie nicht auswendig kennen. Nachdem Sie die Telefonnummer im Telefonbuch nachgesehen haben, befindet sich diese Nummer nun im Arbeitsgedächtnis. Indem Sie sich die Telefonnummer immer und immer wieder aufsagen, vermeiden Sie ein unmittelbares Vergessen. Sie können aber auch durch Assoziationen die neue Telefonnummer mit Inhalten aus dem sogenannten semantischen Gedächtnis (z.B. ähnliche Telefonnummern, die Sie bereits auswendig kennen und damit schon bestehendes und Ihnen verfügbares Wissen) in Verbindung bringen. Das hat zur Folge, dass die neue Nummer schließlich Eingang ins Episodische Gedächtnis findet.

Wenn wir uns neue Inhalte merken wollen, hängt der Erfolg des Wiedererinnerns davon ab, wie oft wir etwas wiederholt haben oder wie gut und strukturiert wir Assoziationen zum bestehen Wissen herstellen können.

Gedächtnistraining - Neuerwerb von Wissen

Wie läuft der kognitive Prozess ab, welcher mit dem Neuerwerb von Wissen in Verbindung steht?

Sie verfügen über eine Werkbank (Working Memory) mit begrenzter Arbeitsfläche, so dass Sie nicht beliebig viele Gegenstände gleichzeitig bearbeiten können. Sie holen sich nun von außerhalb der Werkstatt einen neuen Rohling (Wahrnehmen der neuen Telefonnummer) und platzieren diesen Rohling auf der Werkbank. Die Werkbank ist jedoch stark geneigt und der Rohling, den Sie bearbeiten möchten droht permanent von der Arbeitsfläche auf den Boden zu rutschen. Deshalb müssen Sie einen ständigen Aufwand betreiben, damit der Rohling auf der Arbeitsfläche liegen bleibt. Nun entnehmen Sie einem der Regale in der Werkstatt einen anderen Gegenstand, den Sie später mit dem Rohling verarbeiten möchten (ähnliche aber Ihnen bereits bekannten Telefonnummer) und verbinden beide mit einer Leine (Assoziation). Danach legen Sie den anderen bekannten Gegenstand wieder an seinen Platz auf dem Regal zurück. Den Rohling aber platzieren Sie in einem anderen, sehr viel komplizierter konstruierten Regal (episodic memory system). Das vorgesehene Regal ist sogar so kompliziert aufgebaut, dass seine Fächer in ständiger Bewegung sind. Daher besteht die Gefahr, dass Sie Ihren Rohling nicht mehr wieder finden, wenn Sie diesen brauchen. Deshalb hilft Ihnen beim Finden dann die Leine mit welcher der Rohling am anderen Gegenstand festgemacht ist, wenn Sie den Rohling wieder benötigen sollten. Denn den anderen Gegenstand können Sie leicht auf dem einfach strukturierten Regal (semantic memory system) wieder finden (retrieval).

Das Flussdiagramm illustriert den Gedächtnisprozess und die beteiligten Gedächtnisse:

Gedächtnistraining - Strukturierung von Wissenserwerb

Wie muss der Wissenserwerb strukturiert werden, damit das Lernen in optimaler weise verläuft?

Das erfahren Sie hier:

Logisches Denkvermögen und RechenfähigkeitStrukturierung von Wissenserwerb

Logisches Denkvermögen und RechenfähigkeitKonsolidierung von neuem Wissen

Logisches Denkvermögen und RechenfähigkeitAbruf von neuen Wissensinhalten

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma - Kinderbetreuung

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2014 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Freitag, den 24. Oktober 2014