Sie befinden sich hier

in der Kategorie Allgemeines Forum - zur Forumübersicht

im Forum Dies und Das - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Mundartgedicht ...

antworten

DAS HEXLEIN

Un wo n i uf em Schniidstuehl sitz
Für Basseltang und Liechtspöö schnitz,
se chunnt e Hexli wohlgimuet
un froogt no frei: „Haut´s Messer guet?“

Un sait mer frei no guete Tag!
Un wo n i lueg un wo n i sag:
„s chönnt besser goh, und großen Dank!“
se wird mer´s Herz uf airnool chrank.

Un uf un furt enandernoo
Und wo n i lueg, isch´s nümme do,
und wo n i rüef: Du Hexli, he!“
se gitt´s mer scho kai Antwort meh.

Un siider schmeckt mer´s Esse nit,
stell umme, was de hesch un witt;
un wenn en anders schloofe cha,
se hör i alli Stunde schla.

Un was i schaff, das grootet nit,
un all Schritt un alli Tritt,
se chunnt mer ebe das Hexli für,
un was i schwätz, isch hinterfür.

´s isch wohr, es het e Gsichtli gha,
´s verluegti si en Engel dra,
un ´s sait mit so ´me freie Muet,
so lieb und süeß : « Haut´s Messer guet?“

Un laider han i´s ghört un gseh,
un sellmols un nümmemeh.
Dört isch´s an Hag und Hurst verbei
Un wyters über Stock un Stai.

Wer spööchtet mer my Hexli uus?
Wer zaigt mer syner Muetter Huus?
I lauf no, was i laufe cha,
Wer waiß, se triff i´s doch no a!

I lauf no alli Dörfer uus,
i suech un froog vo Huus zue Huus;
und würd mer nit my Hexli chund,
se würd i ebe nümme gsund!

[Johann-Peter Hebel]

LG
hexe1900 smylie 



Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von hexe1900 am 17.03.2009 um 18:43 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:12 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:29.03.2009 um 17:59 Uhr

Mitglied: hexe1900

Beiträge: 7330 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

hexe oh hexe

antworten

RE: Mundartgedicht ... (Forum: Dies und Das - Thema: Mundartgedicht ...) von hexe1900 am: 17.03.2009 18:43 Uhr

so ein nettes Gedicht vom Hebel, und dann noch in einer Sprache, die man vielerorts nicht versteht.
Das ist sehr südbadisch, schon fast schwyzerdütsch und Du hast Dich ans schreiben gewagt? Hochachtung.

Ich dachte immer, ich könnte badisch, aber hier habe ich meine Grenzen gefunden. Hab nicht alles verstanden was ich gelesen habe, erst wenn ich es mir laut vorsage, und das "ch" ausspreche, dann weiß ich letzendlich, was gemeint ist.

Hast halt doch Ambitionen in den süddeutschen Raum, gell?

ä liebs Grüsle von de
freiheit2001

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von freiheit2001 am 17.03.2009 um 19:42 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:17.03.2009 19:51 Uhr

Mitglied: freiheit2001

Beiträge: 3756 - Registriert seit: 14.08.2008

 

 

 
 

`s isch schwer ...

antworten

RE: hexe oh hexe (Forum: Dies und Das - Thema: Mundartgedicht ...) von freiheit2001 am: 17.03.2009 19:42 Uhr

... aber ich werde weiter üben und verstehe es immer besser!

Dir auch ä liebs Grüßle

hexe1900

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von hexe1900 am 17.03.2009 um 19:51 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:17.03.2009 20:02 Uhr

Mitglied: hexe1900

Beiträge: 7330 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Hallo Hexe,

antworten

RE: `s isch schwer ... (Forum: Dies und Das - Thema: Mundartgedicht ...) von hexe1900 am: 17.03.2009 19:51 Uhr

ich hab es dreimal durchgelesen und nur ganz wenig verstanden, aber dafür habe ich jetzt einen Knoten in der Zunge...*grins* Leider geht die Mundart in den einzelnen Regionenimmer mehr verloren. Hier in meiner Gegend wird ein Platt gesprochen, aber leider nur noch überwiegend von den Alten. Erst jetzt kommt so langsam das Interesse auf diese Mundart zu erhalten. Es werden Lesewettbewerbe in den Schulen abgehalten, und es ist schon lustig mit anzuhören wenn ein Knirps von 10 Jahren Platt kuüert wie ein Alter.


LG
mullemaus

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von mullemaus am 17.03.2009 um 20:02 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:29.03.2009 17:59 Uhr

Mitglied: mullemaus

Beiträge: 4196 - Registriert seit: 03.08.2008

 

 

 
 

Balinan

antworten

RE: Hallo Hexe, (Forum: Dies und Das - Thema: Mundartgedicht ...) von mullemaus am: 17.03.2009 20:02 Uhr

N umherjewürbelta Schefdirijent,
n olla abjeschmürjelta Fallschürmjägerjeneral
(imma mit Rejenschürm),
n jeistesfawürrta Jefängnisdirektor
und n Ziejenhürt mit na Hürnjeschwulst
kloppen sich ürjentwo
im brandenburgbalinarischn Waldjebürge
innem herunterjewürtschaftetn Demontaschefürmenjebäude
nebm na Kürche
mit viel Jeschürr und Jeklürr
um n famöjenswürksames Hürschjeweih.
Det für mausetot jehaltne Hürschjetier
is jedoch noch janz lebendich und am Lehm,
aba wejen m fapeiltn Jeschehn völlich ürrejeführt;
schnubbat daher nich nur aus Falejenheit
anna jut beleechtn Käsestulle rum
– ürjentwann vom fürznjährijen Fliesenleejajeselln
aus Jeschmacksfaürrung liejenjelassn –
und würft sich ditte am Ende
mit jeschlossnen Oogen
jeschmeidich hinta de Kiem´.
Wat? Een Hürsch und Kiem´?
Nich würklich – is ja ooch ne Lügenjeschichte,
aba würklichkeitsjetreu jeschildat;
uff jedn.

(Würklichkeitsjetreue Schilderung eena Lügenjeschichte, Det Pauly, 2003)

LG
sunnymoon, welche bei ihren "Leisten" bleibt...... smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von sunnymoon am 17.03.2009 um 23:06 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:18.03.2009 08:35 Uhr

Mitglied: sunnymoon

Beiträge: 6301 - Registriert seit: 03.03.2007

 

 

 
 

echt dufte , sunnymoon !

antworten

RE: Balinan (Forum: Dies und Das - Thema: Mundartgedicht ...) von sunnymoon am: 17.03.2009 23:06 Uhr

Meinejüte,
da haste Dir aba wat schweret
ausgedacht.
Habe echt (Schwierichkeiten )
jehabt, det zu lesen,
obwohl ick in Berlin
geboren bin.
So, nu brauch ick ersmal nen
Kaffe, nee ,
keenen Muckefuck, sondan
eenen richtjen Bohnenkaffee.

Hier hört man nur noch selten unseren Berliner Dialekt . Viele Kinder und Jugendliche benutzen noch einzelne Wörter, sprechen ansonsten modern also " denglisch ".
Schade !

Für die " Richtigkeit " aller Wörter kann
ich keine Garantie übernehmen !


Liebe Grüße
aus dem heute , kalten, aber
sonnigen Berlin ,

Cassie 58 smylie 


Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 18.03.2009 um 08:34 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:18.03.2009 10:37 Uhr

 

 

 
 

hier mal was auf westfälischen Plattdeutsch

antworten

RE: Balinan (Forum: Dies und Das - Thema: Mundartgedicht ...) von sunnymoon am: 17.03.2009 23:06 Uhr

„Tschüs, Kasper!“
De Mama is met Bennätzken in der Kiärke wiäst un hiät iähme dao vertallt, wat füör schoine Hillige dao op me Altaore wäören.
Dat is Poitrus un dat is Paulus. Dat is de „heilige Nikolaus“ - dao segget se op Platt „Klogges“ füör.
Un dao ächen dat is de „heilige Antonius“ - dat is de „Fickeltünnes!“
Ä dai beiden niu riut gängen iut der Kiärke, dao siet Bennätzken: „Tschüs, Poitrus! Tschüs, Paulus! Tschüs, Klogges! Tschüs, Fickeltünnes!“
De Här Pastäoer dai sittet dao grade imme Bichtstauhl - un frögget sick üöwer diän kleinen Paost, dat dai säo guet Beschoid woit met diän Hilligen.
Un dao dait de Pastäoer de Garduine vamme Bichtstauhl op de Suite un kuiket dao ächter denne: „Das ist aber schön,“ siette, „daß der kleine Junge die Heiligen schon alle so gut kennt!“
Dao siet Bennätzken: „Tschüs - Kasper!“

von Jupp Balkenhol „ Spaß auf dem Nachtkonsölchen“

LG
mullemaus

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von mullemaus am 18.03.2009 um 08:35 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: mullemaus

Beiträge: 4196 - Registriert seit: 03.08.2008

 

 

 
 

Hallo Cassie 58

antworten

RE: echt dufte , sunnymoon ! (Forum: Dies und Das - Thema: Mundartgedicht ...) von ehemaligen Mitglied am: 18.03.2009 08:34 Uhr

Mir ist es bisher noch nicht aufgefallen, dass der "Berliner Dialekt“ flöten geht.
Wäre doch auch zu schade, denn gerade wegen seines Dialektes, der Herzlichkeit, Offenheit und der liebenswerten "Klappe“ wird der Berliner doch geliebt .
Selbst wenn der "echte“ Berliner gestochenes Hochdeutsch spricht (denn das kann er, hört sich aber ziemlich doof an), wird man immer den Berliner heraus hören.


Zum Schluss noch ein Gedicht:


Danach

von Kurt Tucholsky

Es wird nach einem happy end
im Film jewöhnlich abjeblendt.
Man sieht bloß noch in ihre Lippen
den Helden seinen Schnurrbart stippen-
da hat sie nun den Schentelmen.
Na,und denn-?

Denn jehn die beeden brav ins Bett
Naja.....diß is ja auch janz nett.
A manchmal möchte man doch jern wissen:
Wat tun se, wenn se sich nich kissen?
Die könn ja doch nich immer penn.....!
Na, und denn-?

Denn säuselt im Kamin der Wind.
Denn kricht det junge Paar ´n Kind.
Denn kocht se Milch. Die Milch looft üba.
Denn macht er Krach.Denn weent sie drüba.
Denn wolln sich beede jänzlich trenn.....
Na, und denn-?

Denn is det Kind nich uffn Damm.
Denn bleihm die beeden doch zesamm.
Denn quäln se sich noch manche Jahre.
Er will noch wat mit blonde Haare:
vorn doof und hinten minorenn....
Na, und denn-?

Denn sind se alt.
Der Sohn haut ab.
Der Olle macht nu ooch bald schlapp.
Vajessen Kuß und Schnurrbartzeit-
Ach, Menschenskind,wie liecht det weit!
Wie der noch scharf uff Muttern war,
det is schon beinah nich mehr wahr!

Der olle Mann denkt so zurück:
wat hat er nu von seinen Jlück?
Die Ehe war zum jrößten Teile
vabrühte Milch und Langeweile.
Und darum wird beim happy end
im Film jewöhnlich abjeblendt.


LG
sunnymoon



Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von sunnymoon am 18.03.2009 um 10:37 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:18.03.2009 17:02 Uhr

Mitglied: sunnymoon

Beiträge: 6301 - Registriert seit: 03.03.2007

 

 

 
 

Ach , sunnymoon !

antworten

RE: Hallo Cassie 58 (Forum: Dies und Das - Thema: Mundartgedicht ...) von sunnymoon am: 18.03.2009 10:37 Uhr


Wunderbar, das Gedicht von Kurt Tucholsky!!!

Dabei fällt mir doch sofort " Schloss Gripsholm " , der Roman und
natürlich der Film ein .

War doch ein riesen Kino - Erfolg !!!! Und soooo bezaubernd schön.

Und selbstverständlich schwärmten damals alle Mädchen für
Walter Giller und Hans Lothar - übrigens tolle Schauspieler,
genau wie Nadja Tiller und Jana Brejchova.


Liebe Grüße

Cassie 58 smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 18.03.2009 um 17:02 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:18.03.2009 22:36 Uhr

 

 

 
 

Hey Cassie 58

antworten

RE: Ach , sunnymoon ! (Forum: Dies und Das - Thema: Mundartgedicht ...) von ehemaligen Mitglied am: 18.03.2009 17:02 Uhr

Ist zwar nicht die Originalbesetzung, aber vielleicht freut es Dich trotzdem und lässt alte Erinnerungen noch lebendiger werden....

2000 Gripsholm trailer
http://www.youtube.com/watch?v


Als kleines Schmankerl noch das:


Kurt Tucholsky „Das Ideal"
http://www.youtube.com/watch?v


Kurt Tucholsky „Wider die Liebe"
http://www.youtube.com/watch?v


LG
sunnymoon

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von sunnymoon am 18.03.2009 um 22:36 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:19.03.2009 01:13 Uhr

Mitglied: sunnymoon

Beiträge: 6301 - Registriert seit: 03.03.2007

 

 

 
 

Hallo sunnymoon !

antworten

RE: Hey Cassie 58 (Forum: Dies und Das - Thema: Mundartgedicht ...) von sunnymoon am: 18.03.2009 22:36 Uhr


Die " Schmankerl " sind prima ,
Dankeschön ! smylie 

Die " moderne " Version von Schloß Gripsholm
ist nicht so mein " Geschmack " ! smylie 



Liebe Grüße
Cassie 58

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 19.03.2009 um 01:13 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:29.03.2009 17:05 Uhr

 

 

 
 

Schwyzer Mundart

antworten

RE: Hallo sunnymoon ! (Forum: Dies und Das - Thema: Mundartgedicht ...) von ehemaligen Mitglied am: 19.03.2009 01:13 Uhr


I bi
I bi ke Häx u ke Fee
I gschpüre nume eifach cly meh!
Wüui di nid mit den Ouge vom Chopf,
Sondern mit dene vom Härz Gseh!
M. Grund
LG Neptumuk

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Neptumuk am 29.03.2009 um 17:05 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Neptumuk

Beiträge: 1747 - Registriert seit: 24.09.2006

 

 

 
 

Mundart

antworten

RE: Hallo Hexe, (Forum: Dies und Das - Thema: Mundartgedicht ...) von mullemaus am: 17.03.2009 20:02 Uhr


Die beiden besten Dialektsprecher, die ich in den letzten Jahren getroffen habe, sind ein Italiener aus Belluno und ein Thai - beide sprechen ein lupenreines Bayrisch (Oberbayern). Der Thai ist unser Kaminkehrer und seine Liebenswürdigkeit lässt sofort erkennen, dass er gar kein gebürtiger Bayer sein kann.

Pfiad't eich!

Rolf smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von RolfWalter am 29.03.2009 um 17:59 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: RolfWalter

Beiträge: 2875 - Registriert seit: 20.10.2007

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma - Kinderbetreuung

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2014 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Donnerstag, den 17. April 2014